Sisi-Darstellerin Sabine Rossegger, Roseninsel
Ludwig II und Elisabeth auf der Roseninsel

Starnberger See

Nicht weit von Sisis Geburtsstadt München liegt am Westufer des Starnberger Sees das Schloss Possenhofen, das zur Gemeinde Pöcking gehört. Es ist seit 1834 die Sommerresidenz der herzoglichen Familie (heute Privatbesitz). Hier verbringt Sisi mit ihren Eltern und Geschwistern unbeschwerte Kindertage. Große Teile der ehemaligen Parkanlage sind heute öffentliches Erholungs- und Badegelände, genannt „Paradies“. Auch als Kaiserin besucht sie ihr geliebtes „Possi“ (so nannte man Schloss Possenhofen in der Familie) 24-mal und residiert dann im heutigen Golfhotel Kaiserin Elisabeth in Feldafing. Aus dieser Zeit sind noch original die Terrasse und Stallungen erhalten.

Eine besondere Attraktion ist das Kaiserin Elisabeth Museum mit seiner Dauerausstellung im historischen Prunkwartesalon des Bahnhofs Possenhofen von 1865, der unter der Regentschaft von König Ludwig II. erbaut wurde. Das Museum wurde 1998 gegründet und basiert auf einer Privatsammlung. Seit der Renovierung 2009/2010 erstrahlen die Ausstellungsräume in neuem Glanz. Neben der Kaiserin Elisabeth Sammlung, die durch Ankäufe authentischer Objekte sich laufend wandelt, zeigt das Museum auch einen Ausstellungsteil zu König Ludwig II.. Schloss Berg, in dessen Nähe der Märchenkönig seinerzeit auf ungeklärte Weise seinen frühen Tod im Starnberger See fand, liegt gegenüber von Schloss Possenhofen.

Auf Sisis Spuren wandert man auf dem „Elisabeth Weg“ vom Bahnhof Possenhofen ausgehend in 10 Minuten zum Schloss Possenhofen und erreicht ca. 45 Minuten später südlich die romantische Roseninsel, auf der Elisabeth mit ihrem seelenverwandten Cousin König Ludwig II. kostbare Stunden der Zurückgezogenheit und des geistigen Austauschs verbringt. Die Roseninsel mit ihrem Casino, das König Maximilian II. erbauen ließ, steht heute unter Denkmal- und Landschaftsschutz. Sie gilt mit ihren tausenden Rosen als ein Geheimtipp für alle Fans besonderer Gartengestaltung. Der bedeutendste deutsche Gartenarchitekt des 19. Jahrhunderts, Peter Joseph Lenné, der auch schon in Laxenburg bei Wien tätig war, setzt dort mit dem Rosarium und dem Park seine Idealvorstellung einer Gartenlandschaft um. Nach kurzem Übersetzen mit einer kleinen Fähre sind dort geführte Besichtigungen möglich.

Weitere Ausflugsziele, die an König Ludwig II. erinnern, sind von hier aus: Schloss Neuschwanstein und Hohenschwangau in Schwangau bei Füssen und Schloss Linderhof.

 

Golfhotel Kaiserin Elisabeth

Tutzinger Straße 2
D-822340 Feldafing
Tel.: +49 8157 9309-0
www.kaiserin-elisabeth.de

Weiterlesen …
Webcam Starnberger See