Kaiserliche Tafelschätze

Sonderausstellung Kaiserliche Tafelschätze, Foto: SKB, Alexander Eugen Koller

 

Am 19. März 2022 startet in beiden Marchfeldschlössern die Sonderausstellung „Kaiserliche Tafelschätze“ in Zusammenarbeit mit der Bundesmobilienverwaltung. Auf Schloss Hof sind die schönsten Stücke aus den Beständen der ehemaligen kaiserlichen Hofsilber- und Tafelkammer in der Wiener Hofburg zu sehen. Edle Kunstwerke aus Silber, Porzellan und Glas veranschaulichen auf eindrucksvolle Weise die funkelnde Welt der höfischen Tafelkultur vom Barock bis zum Historismus.
Auf Schloss Niederweiden wirft die Ausstellung einen Blick in die Hofküchen. Es werden die vielfältigen Aufgaben der Hofwirtschaft und der unglaubliche Aufwand, der hinter der opulenten zeremoniellen Hofhaltung stand, gezeigt.

Die Schau läuft bis 1. November 2022.

Ort: Schloss Hof, 2294 Schloßhof 1 / Schloss Niederweiden, 2292 Niederweiden 1
Öffnungszeiten: täglich, 10:00 bis 18:00 Uhr

Eintritt Schloss Hof inklusive Schloss Niederweiden:
Erwachsene € 18,00 / Kinder (6 – 18 Jahre) € 10,00 /
Familien (2 Erwachsene + max. 3 Kinder) € 46,00.

Tickets auch online unter www.imperialtickets.com erwerbbar.

TIPP: Mit Jahreskarte besonders günstig:
Erwachsene € 37,00 /
Kinder (6 – 18 Jahre) € 21,00.

Jahreskarte ist nur vor Ort an der Kassa erhältlich.

Nähere Informationen und Reservierung sowie Anreisemöglichkeiten
und aktuelle Sicherheitsrichtlinien unter +43 2285 20 000, office@schlosshof.at und www.schlosshof.at

Vissza