Neuer Partner

 

Budapest entstand 1873 durch den Zusammenschluss dreier bisher eigenständiger Städte, der mittelalterlichen Burgstadt Ofen (ungar. Buda), Pest und Altofen (ungar. Óbuda).

Neben der Matthias-Kirche und der Fischerbastei ist der Burgpalast, dessen Bau 1242 von König Béla IV  in Auftrag gegeben wurde, das Herzstück des Budaer Burgviertels am westlichen Donauufer.
Der seitdem mehrfach umgebaute (u. a. von den ungarischen Architekten Miklós Ybl und Alajos Hauszmann), erweiterte und erneuerte Palast diente den ungarischen Königen als Residenz und prägt maßgeblich das Stadtbild Budapests.

Geführte Touren auf den Spuren der auch heute noch gefeierten ungarischen Königin Elisabeth.
z. B. Sisi und ihr geliebtes Ungarn.
Anfragen unter:
info@
budacastlewalks.com
Buchungen bei: budapestinfo

VÁRKAPITÁNYSÁG Integrált Területfejlesztési
Központ Nonprofit Zrt.
1013 Budapest,
Ybl Miklós tér 6.
1519 Budapest, Pf. 365
Tel.: +36 30 580 1769
Mail: A. Kepes
varkertbazar

 

Zurück